Suchen auf wallerstein.de

 
 

Fürst Wallerstein

 


Wallerstein ganz herrschaftlich:
Fürst Oettingen zu Wallerstein

Schloss alt

 

Die lange Geschichte der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein, die nachweislich bis ins Jahr 1140 zurückgeht, hat den Ort Wallerstein wesentlich geprägt.

Nach Zerstörung der alten Burg 1648 durch die Schweden wurde hier der fürstliche Wohntrakt in der Herrenstraße errichtet. Seit dem 17. Jahrhundert ist das Schloss der Regierungssitz des Fürstentums Oettingen-Wallerstein.

Seine heutige Gestalt hat die imposante Dreiflügelanlage 1804 erhalten. Die Fürstliche Hofreitschule Wallerstein wurde nach dem Vorbild der Wiener Hofreitschule errichtet (1741-51) und befindet sich in den weiten Anlagen des Fürstlichen Schlossparks. In der Tiefe des Parks verbergen sich das Moritzschlösschen (1803 erbaut vom geheimen Assistenzrat J. A. von Belli de Pino) sowie die St.-Anna-Kapelle und das Teehaus (Orangerie) von 1835.

 

Liebe Besucher,Sperlingstr 90

leider sind zwischenzeitlich weder Schloss Wallerstein noch der Fürstliche Schlosspark mit der Fürstlichen Hofreitschule mehr für die Öffentlichkeit zugänglich.

Wir bedauern dies zutiefst, möchten aber ausdrücklich darauf hinweisen, dass der historische Residenzort Wallerstein eine Vielzahl entdeckenswerter Kleinode zu bieten hat.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Wallerstein!

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Cookies abschalten können. 

Verstanden Ablehnen

Schnelles Internet in Wallerstein

Der Ortsteil Ehringen und das Gewerbegebiet wechseln auf die Überholspur

  • Rund 200 Haushalte können ab sofort schneller ins Internet
  • Mehr Tempo: mit Geschwindigkeiten von 50 MBit/s bis zu 200 MBit/s surfen
  • Jetzt mehr Geschwindigkeit bei der Telekom buchen